ABO+

Der neue Pfarrer ist eingesetzt

Affoltern

Mit Wort und Musik wurde Pfarrer Pierrick Hildebrand in der Kirchgemeinde Affoltern willkommen geheissen.

Fröhliche Gesichter nach der Feier: Samuel Glauser, Einsetzungspfarrer, Pierrick Hildebrand, neuer Pfarrer in Affoltern, und Martin Sommer, Präsident der Kirchgemeinde (v.l.) Foto: pd

Fröhliche Gesichter nach der Feier: Samuel Glauser, Einsetzungspfarrer, Pierrick Hildebrand, neuer Pfarrer in Affoltern, und Martin Sommer, Präsident der Kirchgemeinde (v.l.) Foto: pd

Mit Trompeten, Orgel und einem jubelnden Gesamtchor empfingen die Kirchgängerinnen und Kirchgänger von Affoltern ihren neuen Pfarrer Pierrick Hildebrand am Einsetzungsgottesdienst.

Die Feier wurde bewusst am Sonntagnachmittag durchgeführt, damit befreundete und benachbarte Pfarrpersonen daran teilnehmen konnten. Offenbar war die Zeit günstig angesetzt, war die Kirche doch voll besetzt.

Traditionen und Ideen

Pfarrer Samuel Glauser aus Kirchdorf – der Ausbildungsmentor des neuen Amtsträgers – leitete den Gottesdienst und betonte, dass ein neuer Pfarrer sowohl an Traditionen gebunden sei, als auch neue Ideen verwirklichen könne. Das Privat- und Familienleben eines Pfarrers sei zu schützen, dies diene zu dessen Gesundheit.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...