Zum Hauptinhalt springen

Der Bären geht wieder auf

Rund eineinhalb Jahre war der Bären in Röthenbach geschlossen. Am 5. Dezember erfolgt die Wiedereröffnung. Pächterpaar sind Manuela und Thomas Gerber.

Peter Zuber (links) kaufte den Bären im Sommer 2018. Thomas und Manuela Gerber werden fortan den Gasthof führen. Foto: Beat Mathys
Peter Zuber (links) kaufte den Bären im Sommer 2018. Thomas und Manuela Gerber werden fortan den Gasthof führen. Foto: Beat Mathys

Die Gläser oberhalb der Theke sind eingereiht, die Tische und Stühle stehen an ihren Plätzen, Vorhänge und Bilder sind aufgehängt. Dennoch gibt es noch so einiges zu tun, bis Manuela und Thomas Gerber am Donnerstag, 5. Dezember, den frisch renovierten Bären in Röthenbach für die Gäste öffnen.

Gerbers waren schon längere Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Lokal. «Wir haben ein paar Gasthöfe angeschaut. Der Bären hat uns auf Anhieb gefallen», sagt die gelernte Köchin Manuela Gerber. Ihr Mann Thomas fügt hinzu: «Vor allem das Ursprüngliche und das Traditionelle haben es uns angetan.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.