ABO+

Das Garagentor-Drama

Unteres Emmental

Dass ein Hausbesitzer seine Garagentore gestreift anstrich, passte einem Nachbarn gar nicht. Der Fall wurde zum Juristenfutter. Nun hat ihm der Kanton ein Ende gesetzt.

Cartoon: Max Spring

Cartoon: Max Spring

Die Geschichte spielt in einer Gemeinde im unteren Emmental. In einem, so möchte man meinen, friedlichen Einfamilienhausquartier. Hier fasste ein Hausbesitzer den Entschluss, seine beiden Garagentore neu zu streichen. Denn die Farbe an den hölzernen Toren war ziemlich abgewittert. Für den Neuanstrich wählte der Hausbesitzer einen Farbton, der sich allerdings – nachdem der Anstrich fertig war – als etwas gar dunkel herausstellte. Um die Sache etwas aufzuhellen, kam er auf eine Idee: Er malte auf den Garagentoren hellere Längsstreifen auf.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt