Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Überfall auf SBB-Reisezentrum

Am frühen Sonntagabend haben zwei bewaffnete Männer das Reisezentrum im Bahnhof Burgdorf überfallen. Die Täter sind flüchtig.

Der Schalterraum am Bahnhof Burgdorf wurde von der Polizei abgesperrt.
Der Schalterraum am Bahnhof Burgdorf wurde von der Polizei abgesperrt.
Leserreporter

Am Sonntagabend kurz vor 17 Uhr wurde das Reisezentrum der SBB im Bahnhof Burgdorf überfallen. Gemäss ersten Aussagen hatten zwei mit Schals vermummte Männer die Schalterhalle betreten, das anwesende Personal mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld gefordert, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Das Geld verstauten sie in einer schwarzen Tasche. Die Täter verliessen die Schalterhalle und flüchteten zu Fuss in Richtung Busbahnhof. Verletzt wurde beim Raubüberfall niemand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.