Baustart ist im Sommer

Burgdorf

Umbau trotz Finanzierungslücke: Die Bauarbeiten beim Schloss Burgdorf sollen diesen Sommer starten.

Die Umbauarbeiten am Schloss sollen insgesamt etwa 16,5 Millionen Franken kosten.

(Bild: Thomas Peter)

Nun ist es definitiv: Der Umbau beim Schloss Burgdorf soll in diesem Sommer starten. Dies hat der Stiftungsrat ­entschieden, wie er in einer Mitteilung schreibt.

Trotz einer Finanzierungslücke von 1,3 Millionen Franken wolle man mit den Ar­beiten starten, sobald die ­Baubewilligung vorliege, so der Stiftungsrat. Einsprachen gingen keine ein, wie bereits im März kommuniziert wurde.

Insgesamt sollen die Umbauarbeiten etwa 16,5 Millionen Franken kosten. In den vergangenen Monaten konnten noch 1,8 Millionen beschafft werden. Läuft alles wie geplant, wird das Schloss im Frühling 2020 die Wiedereröffnung feiern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt