Bätterkinder wollen kein Bahndepot

Bätterkinden

Wie erwartet, stiess der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) mit seinen Plänen für ein neues Depot beim Bahnhof auf wenig Gegenliebe. In einer ­intensiven Diskussion zeigte sich rasch: Die Anwohner befürchten nächtlichen Lärm.

Umstrittene Pläne: In der Leimgrube, zwischen Kartoffelzentrale (lange Halle rechts) und dem Gebäude der BKW (links), plant der Regionalverkehr Bern-Solothurn ein neues Depot. Dort sollen bis zu 16 Züge abgestellt und instand gehalten werden können.

(Bild: Thomas Peter)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt