Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

An Weihnachten werden die Gefangenen für einmal bedient

Im Stoffatelier gehts handwerklich zu und her. Die Frauen arbeiten zum Beispiel an Webstühlen. Auf dem Bild ist keine Insassin, sondern eine Mitarbeiterin zu sehen.
So lebt es sich in der JVA Hindelbank: Die Insassinnen sind während zehn Stunden pro Tag in ihren Zellen eingeschlossen.
Die Telefonkabine ist eine wichtige Verbindung zur Aussenwelt.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin