An der Grüene tut sich vorläufig gar nichts

Lützelflüh

Das Hochwasserschutzprojekt Grüene wurde bachab geschickt. Es liegt nun allein an der Schwellenkorporation, zu entscheiden, wie es weitergeht.

Offenbar sind die Flussanstösser nun auf sich selber gestellt.

(Bild: Thomas Peter)

Martin Burkhalter@M_R_Bu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt