Raubüberfall: Kioskangestellter in Utzenstorf mit Messer bedroht

Utzenstorf

Am Sonntagabend haben zwei Männer einen Kiosk in Utzenstorf überfallen und den Angestellten mit einem Messer bedroht. Die Täter flüchteten mit der Beute. Verletzt wurde niemand.

Der Angestellte des Kiosk wurde von den beiden Räubern mit einem Messer bedroht.

Der Angestellte des Kiosk wurde von den beiden Räubern mit einem Messer bedroht.

(Bild: iStock)

Am Sonntagabend gegen 20 Uhr wurde an der Bahnhofstrasse in Utzenstorf ein Kiosk überfallen. Zwei Männer betraten den Kiosk, bedrohten den Angestellten mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Angestellte den Forderungen nachgekommen war, flüchteten die Täter mit der Beute mutmasslich auf zwei Velos in unbekannte Richtung. Das Opfer blieb laut Polizeiangaben beim Vorfall unverletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Männer sind zirka 25 Jahre alt und zwischen 175 bis 180 Zentimeter gross. Einer der Täter ist von heller Hautfarbe und trug zur Tatzeit eine weisse Mütze und eine helle Jacke. Er sprach zudem gebrochen Deutsch. Der zweite Mann ist von dunkler Hautfarbe und trug zum Tatzeitpunkt eine rote Mütze und eine helle Jacke mit einer fellumrandeten Kapuze.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die den Raub beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031'634'41'11 zu melden.

flo/pkb/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt