Wasen

Wirtewechsel im Gasthof Rössli

Wasen Doris Meister hört im Gasthof Rössli in Wasen Ende März auf. Einen Nachfolger gibt es bereits: Michael Held. Er hat auf der Lüderenalp den Hut genommen. Das Restaurant bekommt derweil ein Facelifting.

Das 122-jährige Gastwirtschaftsgebäude soll in Bälde auch energetisch saniert werden.

Das 122-jährige Gastwirtschaftsgebäude soll in Bälde auch energetisch saniert werden. Bild: Thomas Peter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Da tut sich was in der Wasener Gastronomieszene. Im Frühling dieses Jahres gab der Landgasthof Lüderenalp bekannt, dass jetzt endlich nach langer Suche ein neuer Besitzer gefunden werden konnte. Michael Hoff von der Magastromie AG mit Sitz in Sumiswald hat den Gastrobetrieb auf 1150 Metern über Meer, auf der Grenze zwischen Wasen und Langnau, gekauft.

Er hat das grosse Haus mit 25 Hotelzimmern, Seminarräumen und insgesamt gegen 400 Sitzplätzen von Beat und Liselotte Held übernommen, die dort genau 50 Jahre gewirtet hatten. Michael Held, der Sohn von Beat und Liselotte, sollte neu die Funktion des Gastgebers und Geschäftsführers übernehmen.

Nach 14 Jahren ist Schluss

Sollte. Denn nun hat sich auch unten im Dorf etwas getan. Doris Meister, seit fast 14 Jahren Pächterin des Gasthofs Rössli, nimmt auf Ende März den Hut. «Ich dachte schon früher ans Aufhören», sagt sie am Telefon. «Aber jetzt ist definitiv der beste Zeitpunkt. Im Frühling wird umgebaut. Es passt einfach.»

Was sie damit anspricht, ist der Umstand, dass im Gasthof Rössli ebenfalls vor wenigen Monaten ein neues Kapitel aufgeschlagen, also ein neuer Besitzer gefunden wurde. Nach einem fast 10 Jahre andauernden Konkursverfahren wurde die Beiz im September versteigert. Markus Schön von der Fährhof Immobilien GmbH aus Baden hat den Zuschlag für 350'000 Franken bekommen.

Damals sagte Doris Meister noch, sie wolle Pächterin und somit auch weiterhin Wirtin der Beiz bleiben. Jetzt hat sie sich also umentschieden. Pläne für die Zukunft hat die 44-jährige Mutter von zwei Kindern noch keine. Sie wolle sich erst einmal wieder etwas mehr um den eigenen Haushalt kümmern und sich noch etwas mehr dem von ihr ins Leben gerufene Bastelworkshop widmen. «Und unbedingt auch wieder mehr Musik machen, Schweizerörgeli spielen», wie sie sagt.

Hinunter ins Dorf

Wie Markus Schön, der neue Besitzer des Rössli, auf Anfrage sagt, hat er bereits einen kompetenten Nachfolger für Meister gefunden: Ein «Wäseler» mit viel Erfahrung in der Gastronomie, lässt er verlauten. Er sei lange Jahre Geschäftsführer der «Lüderen» gewesen. Es ist also just jener Michael Held, der eigentlich die Kelle auf 1150 Metern über Meer auf der Lüderenalp schwingen sollte, der künftig im Wasener Dorfzentrum, im Rössli, hinter dem Tresen stehen wird.

Michael Held war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Der neue Besitzer des Landgasthofs Lüderenalp, Michael Hoff, erklärt das Ganze so: Held habe sich neu orientieren wollen und sei im Rössli fündig geworden. Mehr gibt es dazu offenbar nicht zu sagen.

Hoff selber wird nun auf der «Lüdere» in die Bresche springen und die Geschäftsführung übernehmen. Als Erstes werde er die Wirteprüfung ablegen, sagt er. Das restliche Personal bleibe. Deshalb gebe es vorläufig, zumindest in der ruhigen Winterzeit, keine neuen Anstellungen.

Sanierung lanciert

Unten im Dorf, im Rössli, ist es derzeit alles andere als ruhig. Wie versprochen hat Markus Schön die umfassenden und nötigen Renovationsarbeiten am Gebäude aus dem Jahr 1895 bereits lanciert. Derzeit wird der Dachboden neu isoliert. Später sollen etwa das Dach, sämtliche Gasträume, der Saal mit Bühne und die Fussböden renoviert werden. Zudem wird ein Fahrstuhl eingebaut und die Kegelbahn auf Vordermann gebracht. Laut Schön laufen derzeit die Planungsarbeiten. Anfang nächstes Jahr wird die Bevölkerung offiziell über das weitere Vorgehen informiert. Er sei bestrebt den Wünschen aus der Bevölkerung, vor allem jenen der Vereine, gerecht zu werden.

(Berner Zeitung)

Erstellt: 04.12.2017, 09:12 Uhr

Artikel zum Thema

Eine ruhigere Zukunft für das Rössli?

Wasen Die Fährhof Immobilien GmbH aus Baden ist die neue Besitzerin des Gasthofs Rössli in Wasen. Deren Bevollmächtigter Markus Schön hat mit dem ­Gebot von 350'000 Franken den Zuschlag bekommen. Mehr...

Das Rössli kommt unter den Hammer

Wasen Das Konkursamt sucht einen neuen Besitzer für den stattlichen Gasthof Rössli in Wasen. Die Auktion findet in anderthalb Wochen statt. Mehr...

Vom Arzt zum Tellerwäscher

Wasen Claudius Uehlinger ist Allgemeinmediziner, seine Frau Christine hilft in der Praxis mit. Jetzt eröffnet das Ehepaar gemeinsam mit ihren beiden Kindern eine Bar – direkt neben der Arztpraxis. Mehr...

Paid Post

Freizeit und Reisen

Viele Ausflugsziele für den «goldenen Herbst» finden Sie in der aktuellen SBB Zeitungsbeilage «Freizeit und Reisen».

Kommentare

Blogs

Foodblog Ferien auf dem Satelliten

Outdoor Dieses Abenteuer macht eine Gruppe zum Team

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...