Verletzter bei Vollbrand in Garage

Rüderswil

Am Samstagabend brannte in Rüderswil ein abgelegener Garagenbetrieb mitsamt den darüberliegenden Wohnungen total aus.

hero image

Es war am Samstagabend kurz vor 19.30 Uhr, als der Kantonspolizei Bern ein Brand gemeldet wurde. In der Garage auf dem Bärgli, oberhalb des Dorfes Rüderswil, war ein Feuer ausgebrochen. Als die Rettungskräfte am Ort des Geschehens eintrafen, standen sowohl der Garagenbetrieb als auch die darüberliegende Wohnung bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte trotz ihres Einsatzes nicht verhindern, dass das Gebäude vollständig ausbrannte.

Ein Verletzter

Laut der Kantonspolizei wurde beim Brand ein Mann verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Für die Bewohner der zerstörten Wohnung hat die Gemeinde ­vorübergehend eine Unterkunft organisiert.

Am Brandplatz, der sich zwischen Rüderswil und Schwanden befindet, standen am Samstagabend rund 80 Angehörige der Feuerwehren Regio Langnau und Eggiwil sowie der Berufsfeuerwehr Bern im Einsatz. Noch ist die Brandursache nicht geklärt. Die Kantonspolizei hat Er­mittlungen aufgenommen. Auch zur Höhe des Sachschadens kann sie noch keine Angaben ­machen.

pd/sgs

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt