ABO+

Trockener Alpsommer geht festlich zu Ende

Sumiswald

Am Freitag kehrten rund 600 prächtig geschmückte Rinder von der Hinterarni- und der Lüderenalp zurück ins Tal. Das lockte wieder zahlreiche Schaulustige nach Sumiswald.

  • loading indicator

Die Tische und Bänke des Landfrauenvereins rund um den Feuerwehrweiher sind schon voll besetzt. Hier werden demnächst über 300 Bratwürste verspeist. Auch vor dem Landgasthof Bären ist kein Platz mehr frei.

«Man sagte uns, es gebe heute ein Fest, das wir nicht verpassen sollten.»Touristen aus den Niederlanden

So setzt man sich auf Mäuerchen oder Trottoirränder, steht möglichst nah am Strassenrand, Kamera und Handy im Anschlag. Bald soll sie kommen, die Herde schön ­geschmückter Rinder, Viehnachwuchs und Stolz der umliegenden Bauern, die den Sommer auf der Alp verbracht haben. Das wolkig-sonnige Wetter ist ideal und hat am Freitag sehr viele Besucher nach Sumiswald gelockt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt