«Spiel dich durch Burgdorf»

Burgdorf

Würfeln, raten, hüpfen, bauen, springen: In Zukunft kommt man spielerisch durch Burgdorf.

Station im Entenpark: Martin Wegmüller, Mitarbeiter des Bauamts, malt Sechsecke auf den Boden.

Station im Entenpark: Martin Wegmüller, Mitarbeiter des Bauamts, malt Sechsecke auf den Boden.

(Bild: Marcel Bieri)

«Spiel dich durch Burgdorf» heisst das neue Angebot, das ab sofort zur Verfügung steht. An mehr als 25 Posten können sich Besucher – kleine und grosse – an Tischen, am Boden, an Wänden, auf Treppen, im Park und vor Gebäuden quer durch Burgdorf bewegen.

Die Spiele nehmen Bezug auf ihre Umgebung. So hat es beim Kino ein Spiel mit Bildern, beim Bäcker ein Tortenspiel, im Entenpark ein Entenspiel, und bei der Vinothek spielt man auf einem Weinfass.

«Erfinderin» des spielerischen Stadtrundganges ist die Langnauerin Gaby Kaufmann. In ihrer Gemeinde können sich die Leute dank ihr schon eine ganze Weile durch den Ort spielen.

«Spiel dich durch Burgdorf» ist das ganze Jahr über offen. Spielmaterial und Anleitungsbüchlein können im Tourismusbüro an der Bahnhofstrasse 14 ausgeliehen werden.

we/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt