Shakra steigt direkt auf Platz 2 in die Hitparade ein

Die Emmentaler Rockband Shakra kann sich freuen. Mit ihrem Album «Back on Track» steigt die Band nächsten Sonntag auf Platz zwei der Schweizer Albumcharts ein.

Shakra in der Kupferschmiede Langnau. Sie steigen mit «Back on Track» auf Platz zwei der Schweizer Albumcharts ein.

Shakra in der Kupferschmiede Langnau. Sie steigen mit «Back on Track» auf Platz zwei der Schweizer Albumcharts ein.

(Bild: Hans Wüthrich)

«Wir freuen uns extrem darüber, unsere höchste Platzierung bisher», sagt Gitarrist Thomas Muster. Er meint die Chartplatzierung ihres neuen Albums «Back on Track». In den Schweizer Albumcharts wird dieses ab nächsten Sonntag direkt auf Platz zwei einsteigen. Aber auch in Deutschland sind sie mit dem neuen Werk in den Charts anzutreffen, auf Platz 84. «Das ist die ehrlichste Form der Anerkennung, die man als Band von den Fans kriegen kann», so Muster weiter.

Dass das neue Album bei den Fans gut ankommen würde, war abzusehen. Die Band erklärte bereits vor dem Verkaufstarts ihres Albums, dass «die Zeichen für eine Pulverisierung der alten Alben mehr als gut stünden». Auch die vielen medialen Berichterstattungen deuteten darauf hin. Einer der Gründe für den Erfolg ist sicher der neue Leadsänger John Prakesh, welcher der Truber-Band neue Impulse versetzt und sich gut in die Band integriert. Thomas Muster über seinen Bankollegen: «Ein wunderbarer Mensch, einfach toll mit ihm zusammen auf der Bühne zu stehen».

Ab 1. April geht die Band auf Schweizer Tournee und wird ihr neues Album Live vorstellen. Im Herbst breiten sie dann ihre Flügel über ganz Europa aus. Nebst Deutschland touren sie auch durch Frankreich, Spanien und Holland.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...