Letztlich ein Votum gegen Lidl

Langnau

Zwei Nachbarn deponierten Einsprachen. Sie wollen nicht, dass die alte Gewerbeliegenschaft auf dem Stämpfliareal abgerissen wird – und damit dem Grossverteiler Platz macht.

Dieser «Zeitzeuge» dürfe nicht verschwinden: Gegen den Abbruch der Liegenschaften regt sich Widerstand.<p class='credit'>(Bild: Thomas Peter)</p>

Dieser «Zeitzeuge» dürfe nicht verschwinden: Gegen den Abbruch der Liegenschaften regt sich Widerstand.

(Bild: Thomas Peter)

Für Hannes Stämpfli ist es ein «Flickwerk». Für einige aus der Nachbarschaft aber steht auf dem Stämpfliareal offenbar ein «Zeitzeuge», der nicht verschwinden dürfe. Doch genau das ist Hannes Stämpflis Plan. Denn seit er mit seiner Baufirma von der Zürchermatte ins Zeughausareal umgezogen ist, hat er keine Verwendung mehr für das langgezogene Gebäude. Und er hat auch keine Lust, den Schnee vom gezackten Scheddach zu räumen, damit dieses nicht plötzlich unter der Last einstürzt. Deshalb publizierte er ein Abbruchgesuch (wir berichteten). Dagegen sind nun laut dem Langnauer Bauinspektor Ronald Aeschlimann zwei Einsprachen aus der Nachbarschaft eingegangen.

Argument Verkehrssicherheit

Es ist allerdings nicht allein der geschichtsträchtige Aspekt, der die Einsprecher für den Erhalt des Gebäudes kämpfen lässt. Sie machen sich laut Aeschlimann auch Sorgen, dass dort, sobald die Stelle leer geräumt sein wird, Parkplätze entstehen könnten. «Doch das ist nicht vorgesehen, dafür bräuchte es ein neues ­Baugesuch», betont der Bauinspektor.

Auch die Verkehrssituation und die Sicherheit der Fussgänger im betroffenen Gebiet hätten die beiden Einsprecher thema­tisiert, ebenso Bedenken bezüglich der künftigen Nutzung des Areals. Es ist der Discounter Lidl, der die Parzelle gekauft hat und hier ein Einkaufszentrum bauen will. Dafür wird nun eine Überbauungsordnung erarbeitet, die auch Fragen der Verkehrssicherheit beantworten wird.

sgs

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt