Langenthal zeichnet Slam-Poeten und «Theater überLand» aus

Langenthal

Der Slam-Poet Valerio Moser und das «Theater überLand» erhalten den diesjährigen Langenthaler Kulturpreis.

Valerio Moser erhält den diesjährigen Langenthaler Kulturpreis.<p class='credit'>(Bild: Andreas Marbot)</p>

Valerio Moser erhält den diesjährigen Langenthaler Kulturpreis.

(Bild: Andreas Marbot)

Der Slam-Poet Valerio Moser wird für sein Projekt eines «Slammobils» ausgezeichnet - eine Art römischer Streitwagen, mit dem er auf Langenthals Strassen das Vortragen poetischer Texte ermöglichen will. Das «Theater überLand» erhält den Kulturpreis für seine Ausschreibung eines Autorenwettbewerbs für Schweizer Dramatiker, wie der Langenthaler Gemeinderat und die Kulturkommission mitteilten. Das «Theater überLand» will die im Rahmen des Wettbewerbs ausgewählten Kurztheaterstücke selber aufführen.

Zum dritten Mal hatte die Kulturkommission Langenthal den Kulturpreis öffentlich ausgeschrieben. Die diesjährigen Eingaben mussten einen Bezug zum Thema des Stadtjubiläums «heute ist gestern und morgen» aufweisen. Sechs Eingaben hatte die Jury zu beurteilen. Langenthal feiert in diesem Jahr das 1150-Jahr-Jubiläum. Die Langenthaler Kulturpreise werden im November verliehen.

toc/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt