Aarwangen

Hanfanlage: War es der Mieter?

AarwangenDie Hinweise darauf, wer die grosse Indoor-Hanfplantage an der Friedhofstrasse betrieben hat, verdichten sich. Der Mieter des Treibhauses indes schweigt.

Wer hat hier Hanfpflanzen gezogen? Die Hinweise verdichten sich.

Wer hat hier Hanfpflanzen gezogen? Die Hinweise verdichten sich. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Was soll ich da noch dazu sagen?», fragt er. Die rhetorische Frage klingt mehr wie ein Eingeständnis denn Ausdruck von Resignation. Der Mieter des Gewächshauses an der Friedhofstrasse in Aarwangen beantwortet die offenen Fragen kaum. Hat er die grosse Indoorhanfplantage selber betrieben? Der Mann verweist auf die Mitteilung der Polizei. «Da steht ja alles drin.»

Die Polizei hatte vergangenen Donnerstagabend einen ungewöhnlich grossen Fund vermeldet: Im professionell eingerichteten und gut getarnten Treibhaus in der Nähe des Aarwanger Friedhofs hoben die Ermittler eine Hanfplantage mit 3200 Pflanzen und 4200 Stecklingen aus. Alleine die Blüten werden mit einem Marktwert von etwa einer halben Million Franken angegeben (wir berichteten). Die Cannabispflanzen wurden inzwischen vernichtet. Ein Indiz, dass der Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC) über dem erlaubten Grenzwert liegen muss.

Er handelt mit Gärtnereibedarf

Der Mann, der nach Auskunft der Eigentümerschaft der Mieter des Aarwanger Gewächshauses ist, betreibt ein Geschäft für Gärtnereibedarf mit Sitz in Kirchberg. Seine Einzelfirma hat sich laut dem Eintrag im Handelsregister dem Verkauf und der Montage von Artikeln des Gärtnereibedarfs verschrieben. Er ist überdies auch im Telefonbuch als Mieter einer Liegenschaft an der Friedhofstrasse eingetragen.

Zur Identität des Vernommenen machte die Polizei keine Angaben. Sie gab aber an, dass eine Person vorübergehend festgenommen und gleichentags wieder entlassen worden sei. Was ein klares Indiz für ein Geständnis ist, zumal sich der Mann vor der Justiz verantworten muss. (Berner Zeitung)

Erstellt: 24.07.2012, 11:08 Uhr

Artikel zum Thema

Polizei hebt riesige Indoor-Hanfanlage aus

Aarwangen Die Polizei hat in Aarwangen mehrere Tausend Hanfpflanzen im Wert von rund einer halben Million Franken sichergestellt. Mehr...

Wer hat hier Hanfpflanzen gezogen?

Aarwangen Die von der Polizei geräumte Indoor-anlage hatte es in sich. Die Einrichtung war professionell und das Lager gut getarnt, wie ein Augenschein vor Ort zeigt. Doch wer betrieb die Anlage? Eine Spur führt nach Kirchberg. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Wellness fürs Schaf: An der «Sichlete» nach dem Alpabzug gestern in Bern hält dieses Tier ganz entspannt seinen Kopf hin. Die Schur nach einem Sommer auf der Alp ist wohl tatsächlich eine Erleichterung (18. September 2017).
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...