Die Rüeblimaschinerie

Kräiligen

Wenn man über Kräiligen schreiben will, kommt man kaum an Steffen-Ris vorbei. Hier werden tonnenweise Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln gelagert, sortiert und abgepackt.

Diese Pfälzerrüben wurden noch einmal kontrolliert, nun kullern sie auf dem Fliessband Richtung Verpackungsanlage.<p class='credit'>(Bild: Daniel Fuchs)</p>

Diese Pfälzerrüben wurden noch einmal kontrolliert, nun kullern sie auf dem Fliessband Richtung Verpackungsanlage.

(Bild: Daniel Fuchs)

647 Einwohner, 262 Hektaren Fläche, eine Forellenzucht, ein Schulhaus, das Restaurant Brücke, einige Bauern-, noch mehr Wohnhäuser, etwas Gewerbe, die Emme, der Limpach und vor allem eines: ein doch für den kleinen Ort relativ grosses Industrieviertel. Willkommen in Kräiligen, dem zur Gemeinde Bätterkinden zählenden Dorfteil am Rande zum Kanton Solothurn.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt