Der weise Entscheid von Vater Dür

Burgdorf

Er ist Ökonom und Müllereitechniker, doch seine grosse Leidenschaft ist die Raumfahrt. Hermann Dür ist mitverantwortlich für eine Konferenz, die im Herbst in Luzern stattfindet.

Der Mann im Mond: Die Astronautik ist für Hermann Dür mehr als ein Hobby. Er sammelt auch Gegenstände zum Thema, wie etwa diesen Raumanzug eines Kosmonauten.

Der Mann im Mond: Die Astronautik ist für Hermann Dür mehr als ein Hobby. Er sammelt auch Gegenstände zum Thema, wie etwa diesen Raumanzug eines Kosmonauten.

(Bild: Olaf Nörrenberg)

21. Juli 1969, 03.56 Uhr MEZ. Ein Datum, eine Zeitangabe. Mehr nicht? «Natürlich», sagt Hermann Dür, aber er präzisiert ­sofort, «es war jedoch 03.56 Uhr und zwanzig Sekunden. Da betrat Neil Armstrong den Mond.» Wenn es um Daten und Zahlen in der Raumfahrt geht, kann man dem 57-jährigen Burgdorfer nichts vormachen. Er weiss stets, wann und wie viele Austronauten mit welcher Apollo-Raumkapsel zum Mond geflogen sind. Oder wie viele Male sie um diesen Planeten oder um die Erde gekreist sind. Er weiss es so präzise, als hätte er es für eine Schulprüfung auswendig lernen müssen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt