Der lange Weg zur eigenen Kirche

Schangnau

Die Kirchgemeinde feiert eine ganze Woche lang, denn ihr Gotteshaus wird 400-jährig. Bevor sie ihre eigene Kirche bekamen, mussten die Schangnauer für Taufen und Beerdigungen jeweils nach Trub wandern.

Ein idyllischer Ort: Die Kirche von Schangnau steht leicht erhöht, so als würde sie über ihre weitläufige Gemeinde wachen.

(Bild: Thomas Peter)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt