ABO+

6,3 Millionen für neue Schulstrukturen

Trub

Die Schulhochzeit der Gemeinde mit Trubschachen und damit der Wechsel zu einem durchlässigen Schulmodell nimmt Formen an. Dazu will Trub rund 6,3 Millionen Franken in die Infrastruktur investieren.

Die 4. bis 6. Klassen sollen zentral im Schulhaus Trub die Schulbank drücken Foto: iStock

Die 4. bis 6. Klassen sollen zentral im Schulhaus Trub die Schulbank drücken Foto: iStock

Die beiden Gemeinden Trub und Trubschachen wollen ab 2021 in Sachen Schule unter dem Namen «Trub und Schachen» zusammenspannen. Mit gänzlich neuen Strukturen. «Wir werden euch mit vielen Informationen versorgen», sagte Peter Aeschlimann, Gemeindepräsident von Trub, an einem Informationsanlass im Schulhaus Dorf. Der Saal war gut besetzt, als es für die Bürgerinnen und Bürger darum ging, aus erster Hand die konkreten Pläne für die Schulzukunft zu erfahren. Und diese sind markant.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt