Langenthal

Düby wird ausgezeichnet und hat bald ein «Stägekafi»

LangenthalDas Langenthaler Fachgeschäft Düby Spezialitäten AG ist für sein Ladenkonzept ausgezeichnet worden. Zudem eröffnet Düby nächste Woche auf der neu gestalteten Terrasse in der Marktgasse ein «Stägekafi».

Patricia und Beat Neukomm-Düby freuen sich über die Anerkennung für ihr neues Ladenkonzept, das sie vor einem halben Jahr umgesetzt haben.

Patricia und Beat Neukomm-Düby freuen sich über die Anerkennung für ihr neues Ladenkonzept, das sie vor einem halben Jahr umgesetzt haben. Bild: Thomas Peter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Patricia und Beat Neukomm-Düby haben vor einem halben Jahr ihren neu gestalteten und erweiterten Spezialitätenladen in der Marktgasse 23 wiedereröffnet. Nun sind sie vom Schweizer Detailhandelsmagazin «Handel heute» sowie von der Firma Umdasch Shopfitting für ihr «innovatives Ladenkonzept» ausgezeichnet worden. Der Ideenwettbewerb, an dem sich etwa ein halbes Dutzend Geschäfte in der Schweiz beteiligten, richtete sich an Ladenbesitzer, die eine vielversprechende Idee für ein Ladendesign hatten.

Das über 100-jährige Langenthaler Reformhaus ist seit der Neugestaltung auch von der Farbgasse her zugänglich und deutlich offener und heller als früher. Lorenzo Sager von Umdasch Shopfitting lobte das Ehepaar Neukomm für seinen Mut zur Umgestaltung und zu einem neuen Ladenkonzept. «Man spürt, dass sie für dieses Geschäft leben.» Umdasch Shopfitting ist seit über 40 Jahren in mehreren europäischen Ländern im Ladenbau tätig.

«Stägekafi» auf der Terrasse

Als Preis können die Mitarbeitenden der Düby Spezialitäten AG ein Jahr lang gratis an Seminaren von Umdasch teilnehmen. Diese Seminare decken das ganze Spektrum des Verkaufs ab. Darüber freut sich Patricia Neukomm besonders: «Weiterbildungen sind genau das, was wir für unsere Mitarbeitenden brauchen.»

Das Reformhaus ist seit dem Umbau auch ein Café und lanciert diesen Samstag auf der Terrasse in der Marktgasse zudem ihr «Stägekafi». «Wir sind nicht nur ein Geschäft, sondern ein Ort der Begegnung», sagt Patricia Neukomm. Das soll nun auch auf der von der Stadt sanierten Terrasse zur Geltung kommen. (Berner Zeitung)

Erstellt: 25.04.2014, 07:11 Uhr

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Der Kampfevent
Foodblog Uneingelöste Versprechen

Die Welt in Bildern

Dreifach bezopftes Pferd: Ein Haflinger wartet auf einer sonnigen Wiese in der Nähe von Döllsädt. (18. Oktober 2017)
(Bild: AP Photo/Jens Meyer) Mehr...