Zum Hauptinhalt springen

Wo Kinder ein Zuhause auf Zeit finden

Sie stammen aus schwierigsten Verhältnissen: die Kinder, denen das private Heim Foyer Allalin eine Art Familienersatz bietet. Die unscheinbare Institution besteht seit 15 Jahren und hat in dieser Zeit auch nach La Neuveville expandiert.

Den Kindern Normalität vermitteln steht für Standortleiterin Barbara Emmenegger und Betriebsleiterin Lucia Rohrer an erster Stelle. Das Mittagessen nehmen alle gemeinsam ein.
Den Kindern Normalität vermitteln steht für Standortleiterin Barbara Emmenegger und Betriebsleiterin Lucia Rohrer an erster Stelle. Das Mittagessen nehmen alle gemeinsam ein.
Olaf Nörrenberg

Eben erst sind sie aus Italien zurückgekehrt, nach zehn Tagen Zeltferien zwischen Venedig und Triest an der Adria. Lucia Rohrer, acht Mitarbeitende und eine Horde von achtzehn Kindern, erfüllt und braun gebrannt. Wüsste man nicht, dass es sich um die Besatzung zweier Kinderheime handelt, man hätte sie unterwegs auch für Pfadfinder halten können – wäre die Altersspanne der Kinderschar nicht ausserordentlich gross, nämlich zwischen 4 und 17 Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.