Zum Hauptinhalt springen

Wo der Oberaargau bauen und wachsen will

Der Oberaargau soll vor allem in Langenthal sowie den Subzentren Herzogenbuchsee, Huttwil und Niederbipp wachsen. So sieht es das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept vor.

Blick auf die Stadt Langenthal: Sie gilt als Kernstadt der Region Oberaargau. Das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept strebt hier ein Bevölkerungswachstum von 12 Prozent bis zum Jahr 2030 an.
Blick auf die Stadt Langenthal: Sie gilt als Kernstadt der Region Oberaargau. Das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept strebt hier ein Bevölkerungswachstum von 12 Prozent bis zum Jahr 2030 an.
Thomas Peter

Das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept (RGSK) ist das strategische Raum- und Verkehrsplanungsinstrument der Region Oberaargau. «Es schafft die Voraussetzungen dafür, unsere Region als attraktiven Lebens-, Wirtschafts- und Naturraum weiterzuentwickeln», schreibt die Region in einer Medienmitteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.