Zum Hauptinhalt springen

Wirt wehrt sich gegen Kündigung

Das Interieur und die Terrasse des Gasthofs zu Metzgern in Burgdorf sollen im nächsten Jahr renoviert und danach von einem neuen Wirt geführt werden. Dies ist der Plan der Liegenschaftsbesitzer.

Die Terrasse des Gasthofs zu Metzgern soll saniert werden. Ob die Arbeiten zur Attraktivierung des ehrwürdigen Lokals in einem Jahr beginnen können, ist noch Gegenstand von Verhandlungen.
Die Terrasse des Gasthofs zu Metzgern soll saniert werden. Ob die Arbeiten zur Attraktivierung des ehrwürdigen Lokals in einem Jahr beginnen können, ist noch Gegenstand von Verhandlungen.
Thomas Peter

Die Fassade des Hauses Hohengasse 12 ist eine der schönsten in der Oberstadt. Kurt und Marianne Fluri haben das Gemäuer unlängst aufwendig renovieren lassen. Der Gasthof zu Metzgern, der im Parterre der Liegenschaft untergebracht ist, mag da nicht so recht zu diesem Juwel passen. «Die Terrasse und die Treppe müssen neu gemacht werden. Und auch das Restaurant hat eine Überholung nötig», sagt Kurt Fluri auf Anfrage. Er ist sich sehr wohl bewusst, dass die Metzgere, so pittoresk unter den Lauben gelegen, «eine der besten und schönsten Lagen» in der Burgdorfer Altstadt hat. Diesem Positivum wollen die Hausbesitzer nun Rechnung tragen und den Gasthof zu Metzgern renovieren und die Terrasse umfassend sanieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.