Zum Hauptinhalt springen

«Wir schauten alle zur Titanic – sie war auseinandergebrochen»

Bertha Lehmann war eine von zwei Bernerinnen an Bord der «Titanic». In der Zeitung «Brainerd Daily Dispatch» veröffentlichte sie in den 1930er-Jahren ihre Erlebnisse. Redaktion Tamedia konnte den Augenzeugenbericht in den USA aufstöbern.

Bertha Lehmann im Jahr 1912 kurz nach dem Unglück. Ausriss aus «The Titanic Commutator» (Volume 21, Number 1, May 1997 - July 1997).
Bertha Lehmann im Jahr 1912 kurz nach dem Unglück. Ausriss aus «The Titanic Commutator» (Volume 21, Number 1, May 1997 - July 1997).
zvg
Die Titanic läuft 1912 aus.
Die Titanic läuft 1912 aus.
Keystone
Der Erfolgsfilm zur Katastrophe mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio kommt pünktlich zum 100-Jahre-Jubiläum in einer 3D-Version wieder in die Kinos.
Der Erfolgsfilm zur Katastrophe mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio kommt pünktlich zum 100-Jahre-Jubiläum in einer 3D-Version wieder in die Kinos.
Keystone
1 / 10

«Ich las bis ich müde wurde und dann schaltete ich das Licht aus. Ich fiel in einen leichten Schlaf und plötzlich fühlte es sich an, als ob ich in einem Zug sitze und dieser zu einem knirschenden Halt kommt. Das erste, was mir einfiel war, dass wir in New York sind. Ich sass in meinem Bett auf und stand auf und ging zur Lounge, um hinauszusehen. Ich hatte den Eindruck, als wären draussen Lichter. Heute denke ich, dass es entweder die Sterne waren oder die Spiegelung der Lichter der «Titanic» auf dem Eisberg, den wir gerade gerammt hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.