Zum Hauptinhalt springen

Wenn schräge Töne flöten gehen

Guggenmusiken aus Langenthal werden immer professioneller. Sie proben ganzjährig oder üben nach Noten. Das Resultat: An der Fasnacht erklingt kaum mehr Katzenmusik.

Karikatur: Max Spring

Der Startschuss zur Langenthaler Fasnacht fällt erst in fünf Wochen. Ginge sie jedoch schon heute los, die meisten lokalen Guggenmusiken wären spielbereit. Viele üben seit Monaten. Was bis zur Fasnacht noch folgt, ist lediglich der Feinschliff.

Mittlerweile sind Langenthals Guggen so gut organisiert und strukturiert wie andernorts Musikvereine. Entsprechend sind die Ansprüche der Mitglieder an die Musik gewachsen. Schräg und laut war gestern. Was an der Fasnacht vermehrt zählt, sind disziplinierte Auftritte und harmonische Klänge. Allen voran bei den grossen Guggenmusiken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.