Vier Langenthaler steigen in den Wrestling-Ring

Langenthal

Am 14. Juni steigt in der Markthalle Langenthal die erste Oberaargauer Wrestling-Party. Die einheimischen Organisatoren klettern gleich selber in den Ring. Seit Anfang Jahr trainieren sie.

  • loading indicator

Noch werden El Mono, Big Jim, Black Metal und Wild Animal von ihren Kollegen nicht ganz ernst genommen oder sogar belächelt. Einer schreibt gar auf Facebook: «Ganz chrank – aber ufene gueti Art!» Am 14. Juni soll sich alles ändern. Dann schreiten die vier Langenthaler am ersten Longvalley Smackdown in den Ring und wollen ihn erst als gefeierte Helden wieder verlassen. Dass sie dabei einer nach dem andern über die Seile auf den harten Boden der Markthalle fliegen werden, gehört zum Spiel.

Wrestling ist eine Show mit einfachem Drehbuch, damit sich das Publikum möglichst problemlos auf die Seite des Guten (oder des Bösen) schlagen kann. Das Ganze lebt von der Interaktion der Kämpfer mit dem Publikum. Typisch amerikanischer Schwachsinn, sagen die meisten Europäer. Deshalb konnte Wrestling hier bislang nicht mal im Fernsehen Fuss fassen. Auch für die vier Langenthaler war es zuerst nur eine Bieridee. Aber mit jedem Training ist ihr Respekt gehörig gewachsen.

Die Ironie ist gewichen

«Die anfängliche Ironie ist längst einem gesunden Ehrgeiz gewichen», sagt Andreas Moser, «wir wollen das Wrestling keinesfalls lächerlich machen.» Moser wird als Black Metal in den Ring steigen. «Diese Rolle hat schon immer in mir geschlummert», sagt er vielversprechend. Er spielt Eishockey bei den Thunstetter Senioren, singt bei den Mannezimmer, ist Leiter Kundendienst bei Lantal.

Szenenwechsel: Unzählige Kniebeugen, 30Liegestütze, Beinkreisen für die Bauchmuskeln, Treppenrennen mit Start im fünften Stock, alles nur zum Aufwärmen. Seit Januar fahren die vier Langenthaler jeden Montag nach Rorbas ins Zürcher Unterland. Dort trainieren sie in der Wrestling Academy von Thomas Heri.

Jetzt geht es in den Ring. Neue Moves werden geübt. So werden die Schläge, Würfe und Tricks genannt – immer verbunden mit einem spektakulären Fall auf die Bretter.

Thomas Moser wirbelt seinen Gegner mit einem lauten Schrei hoch durch die Luft und lässt ihn laut auf den Boden krachen – so meint man jedenfalls. In Tat und Wahrheit stellt er sich nur richtig hin und brüllt im rechten Moment. Sein Gegner nimmt Anlauf, stützt sich ab, setzt selber zu einem Hip-Toss an. Moser wirkt echt. Er hat die richtige Postur. Wild Animal nennt er sich. «Schön, schnell und elegant wie ein Tier, dynamisch, intelligent», so zählt er auf. Die drei Kollegen grölen. Moser hat sich neben Thomas Lamparter auch schon als Bobanschieber bei Beat Hefti versucht. Gereicht hat es nicht ganz. Tagsüber betreut er die Grosskunden von Switcher.

Philippe «Woody» Rohr nennt sich Big Jim und gibt den Südstaatler, Hinterwäldler, Countryfan und Holzfäller mit der Knarre und dem Beil im Truck. Dem Teamleiter zweier Filialen von Jack Wolfskin fehlen allerdings ein paar Zentimeter und Kilos, als dass er wirklich Furcht verbreiten könnte. Der Wirtschaftsberater und SAP-Spezialist Alain Schneeberger wird im Ring zum Mexikaner El Mono. Er sei eben ausgesprochen flink, sagt der Mann mit der Maske. «Jeder muss seinen Charakter leben, nicht bloss spielen.»

Schauspielern und schreien

Unerwarteterweise haben die vier Langenthaler nicht mit der Kampftechnik, sondern mit dem Herumschreien und Schauspielern am meisten Mühe. Am 14.Juni werden sie von erfahreneren Wrestlern unterstützt. Mindestens 200 Besucher brauchen sie, sonst zahlen sie aus dem eigenen Sack drauf. Dass Wrestling offenbar doch salonfähig wird, zeigten Enthüllungen Anfang Jahr, wonach selbst die Schweizer Nationalbank in die amerikanischen Promotoren investiert hat.

Longvalley Smackdown: Wrestling und Mottoparty ab 18 Jahren in der Markthalle. 14. Juni, ab 20 Uhr. Vorverkauf Restaurant Braui und Boutique Metro, 20 Fr.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...