Zum Hauptinhalt springen

Sportlerinnen und Sportler holten für Burgdorf Sterne vom Himmel

Die Stadt Burgdorf ist stolz auf ihre sportlichen Aushängeschilder und feierte das an der Sportlerehrung in der Markthalle. Simone Niggli-Luder lässt sie eine besondere Ehre zukommen.

Diese Champions machten die Burgdorfer Stadtpräsidentin letztes Jahr besonders stolz: Florin Salvisberg, Sascha Lehmann und die Schwestern Cornelia Mangiaratti-Luder sowie natürlich Simone Niggli-Luder. Nicht an der Ehrung anwesend, aber ebenfalls zur Sportlerin des Jahres ernannt wurde in der Kategorie Jugend Nina Krebs.
Diese Champions machten die Burgdorfer Stadtpräsidentin letztes Jahr besonders stolz: Florin Salvisberg, Sascha Lehmann und die Schwestern Cornelia Mangiaratti-Luder sowie natürlich Simone Niggli-Luder. Nicht an der Ehrung anwesend, aber ebenfalls zur Sportlerin des Jahres ernannt wurde in der Kategorie Jugend Nina Krebs.
Walter Pfäffli

Man könne die Sterne vom Himmel holen, wenn man nur mit genügend Ausdauer und Ehrgeiz trainieren würde. Das versprach die Burgdorfer Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch an der Sportlerehrung in der Markthalle. Den anwesenden Sportlern rief sie zu: «Ich bin stolz auf euch, ihr seid Champions.» Die zu Ehrenden hatten zwar nicht Sterne, aber immerhin Medaillen – und damit auch viel Ehre für ihre Heimatstadt – eingeheimst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.