Zum Hauptinhalt springen

Sieben Emmentaler Gemeinden spannen bei Polizei zusammen

Sieben Gemeinden im Raum Burgdorf haben mit der Polizei einen Ressourcenvertrag geschlossen. Die Gemeinden sollen die polizeilichen Schwerpunkte in der Region künftig mitgestalten können.

Christian Sieber, Chef Mittelland-Emmental-Oberaargau der Kantonspolizei, erläutert die künftige Zusammenarbeit zwischen der Polizei und den sieben Gemeinden.
Christian Sieber, Chef Mittelland-Emmental-Oberaargau der Kantonspolizei, erläutert die künftige Zusammenarbeit zwischen der Polizei und den sieben Gemeinden.
Thomas Peter

Die Stadt Burgdorf und sechs umliegende Gemeinden spannen bei der öffentlichen Sicherheit zusammen. Sie haben einen regionalen Ressourcenvertrag mit der Kantonspolizei Bern abgeschlossen.

So können die Gemeinden die polizeilichen Schwerpunkte in der Region künftig mitgestalten, wie es an einer Pressekonferenz in Burgdorf hiess. Nebst Burgdorf sind Ersigen, Hindelbank, Kirchberg, Lyssach, Oberburg und Rüdtligen-Alchenflüh beteiligt.

Die Stadt Burgdorf hatte schon 2010 einen Ressourcenvertrag mit der Polizei abgeschlossen. Einzelne der umliegenden Gemeinden hatten zuletzt eine Zunahme polizeilicher Interventionen verzeichnet und standen deshalb vor Verhandlungen für einen Ressourcenvertrag.

Denn gemäss Gesetz hat jede Gemeinde nur Anrecht auf eine bestimmte Anzahl unentgeltlicher Interventionen - je nach Anzahl Einwohnern. Wird die Zahl überschritten, muss die Gemeinde die zusätzlichen Einsätze zahlen oder Vertragsverhandlungen aufnehmen.

Dank der regionalen Lösung können die Gemeinden nun gemeinsam Einfluss auf die Arbeit der Polizei nehmen. Diese wird vermehrt vor Ort präsent sein. Sie kann beispielsweise Bussen im Bereich Littering und Lärm erlassen, was den Gemeindebehörden nicht möglich ist.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch