Zum Hauptinhalt springen

Sempach Matthias, der Vorleser

Am Samstag bewegte sich Matthias Sempach auf ungewohntem Terrain. Der Spitzenschwinger las aus «Schatten über dem Schwingfest» vor. Dies, weil er als Figur im Kinderkrimi eine wichtige Rolle spielt.

Er macht auch als Vorleser eine gute Figur: Matthias Sempach war vor der Lesung nervös, doch er hat die Herausforderung gut gemeistert.
Er macht auch als Vorleser eine gute Figur: Matthias Sempach war vor der Lesung nervös, doch er hat die Herausforderung gut gemeistert.
Andreas Marbot

Für Schwinger Matthias Sempach ist es eine Premiere. «Ich habe noch nie vor Publikum vorgelesen.» Der nervenstarke Sportler nimmt am Tisch Platz, schlägt das Buch auf und sagt: «Ich lese von Seite 20 bis 22.» Das Publikum, darunter auch viele Jungschwinger aus Burgdorf und Kirchberg, sind muxmäuschenstill, damit sie ja nichts verpassen. Einzelne Wörter im Buch hat Sempach grün angestrichen, «wegen der Betonung». Da habe er halt ein bisschen in die Trickkiste gegriffen, sagt der 27-Jährige nach der Lesung – und verrät auch gleich, dass er im Vorfeld mindestens zehnmal laut geübt habe und doch ziemlich nervös gewesen sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.