Zum Hauptinhalt springen

Seltene Samen aus dem Hausgarten

Ueli Schmid ist ein leidenschaftlicher Hobbygärtner. Er kultiviert zahlreiche alte Gemüse- und Blumenarten. Damit sie erhalten bleiben, gibt er deren Samen an Pro Spezie Rara weiter.

Ueli Schmid zeigt die Samen der Tansania-Stangenbohnen – einer Rarität.
Ueli Schmid zeigt die Samen der Tansania-Stangenbohnen – einer Rarität.
Andreas Blatter
Sweet Chocolate – ist eine Peperoni und schmeckt auch so.
Sweet Chocolate – ist eine Peperoni und schmeckt auch so.
Andreas Blatter
1 / 2

Auf den ersten Blick erscheint der Garten um das Zweifamilienhaus in Konolfingen unspektakulär. Bei genauem Hinsehen fällt aber auf, wie hier auf engstem Raum – unweit der Nestlé-Fabrik – eine fast unglaubliche Vielfalt von Pflanzen wächst.

In der Rabatte neben dem Apfelbaum blühe leuchtend blaue Kornblumen, weisse Papierblumen und ein seltener Veilchenstrauch. Im Beet daneben stehen Krautstiele mit roten und gelben Stielen, Erdbeerspinat, die unbekannte süsse Zuckerwurzel, deren Wurzeln man früher als Zuckerersatz brauchte. Das Schwergewicht seiner Gemüse- beziehungsweise Samenproduktion legt Hobbygärtner Ueli Schmid aber auf Tomaten, Peperoni und Stangenbohnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.