Zum Hauptinhalt springen

Sechs Personen nach Massenkarambolage im Spital

In Lauperswil wurden am Dienstagmittag sechs Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Insgesamt waren vier Fahrzeuge an der Kollision beteiligt. Vorübergehend wurde eine Umleitung eingerichtet.

Bei der Massenkarambolage wurden sechs Personen verletzt.
Bei der Massenkarambolage wurden sechs Personen verletzt.
zvg/Kantonspolizei Bern

Am Dienstag kam es gegen 11.20 Uhr auf der Langnaustrasse in Zollbrück zu einem Unfall. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, waren insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt.

Auf Höhe der Hausnummer 138 wollte einer der Fahrer abbiegen. Aus bisher ungeklärten Gründen prallten die beiden nachfahrenden Fahrzeuge in den Wagen. Der Abbiegende kollidierte zudem mit einem entgegenkommenden Auto.

Insgesamt wurden laut Polizeiangaben sechs Personen verletzt, die mit mehreren Ambulanzen sowie einem Helikopter ins Spital gebracht wurden. Im Einsatz standen Angehörige der Kantonspolizei Bern, drei Ambulanzteams, ein Team der Rega sowie Angehörige der Feuerwehren Lauperswil und Rüderswil.

Während der Unfallarbeiten musste die Strasse in beide Richtungen gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch