Zum Hauptinhalt springen

Schwingen: Definitiv kein Sammelalbum

Eine Woche, nachdem die Sammelaktion im Internet gescheitert war, ist der Entscheid gefallen: Das Sammelalbum «Der König» mit Abziehbildern der Spitzenschwinger gibt es im Jahr des Eidgenössischen nicht.

Zaugg Thomas, Schwingalbum 2010.
Zaugg Thomas, Schwingalbum 2010.
zvg
Wenger Kilian, Schwingalbum 2010. ©zvg
Wenger Kilian, Schwingalbum 2010. ©zvg
zvg
Stucki Christian, Schwingalbum 2010.
Stucki Christian, Schwingalbum 2010.
zvg
1 / 3

Die allerletzte Hoffnung zerschlug sich am Dienstagabend: Das Sportmuseum Schweiz als Herausgeberin des Sammelalbums «Der König» führte ein letztes Gespräch mit einem potenziellen Sponsor und entschied danach definitiv, das Schwingeralbum dieses Jahr nicht herauszugeben. Der Sponsor hätte sich zwar engagiert, allerdings nicht im nötigen Umfang, sagte Museumssprecher Christoph Schön auf Anfrage. Dass es keine Abziehbilder der «Bösen» gibt, ist eine Enttäuschung für jene Schwingfans, die bei der Premiere vor drei Jahren eifrig sammelten. Mehr als 2 Millionen Bilder gingen damals über die Ladentheke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.