Zum Hauptinhalt springen

Schwer verletzter Fussgänger stirbt eine Woche nach Unfall

Der 68-jährige Mann, der am 24. Oktober in Utzenstorf von einem Auto angefahren wurde, ist im Spital an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Ein Unfall vom 24. Oktober in Utzenstorf hat nachträglich ein Todesopfer gefordert. Der von einem Auto angefahrene Fussgänger ist am Freitag im Spital an seinen schweren Verletzungen verstorben.

Der Unfall hatte sich am frühen Freitagmorgen vor einer Woche auf der Landshutstrasse in Utzenstorf ereignet. Das Auto war von Bätterkinden herkommend in Richtung Burgdorf unterwegs. Beim letzten Fussgängerstreifen vor dem Bahnübergang kam es aus noch zu klärenden Gründen zur Kollision mit einem Mann, der zu Fuss die Strasse überqueren wollte.

Der 68-jährige Mann aus dem Kanton Solothurn wurde dabei schwer verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Dort verstarb er eine Woche später, wie die Berner Kantonspolizei am Samstag bekanntgab.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch