Zum Hauptinhalt springen

Rückschlag für die «Heldentaufe»

Das Brettspiel «Heldentaufe» sollte demnächst auf den Markt kommen. Doch die Entwickler mussten Forfait geben. Vorerst. Ein Neustart ist bereits in Planung.

Simon Junker (l.) und Bastian Kälin haben ein Brettspiel erfunden. Sie sind weiterhin auf der Suche nach Sponsoren.
Simon Junker (l.) und Bastian Kälin haben ein Brettspiel erfunden. Sie sind weiterhin auf der Suche nach Sponsoren.
Olaf Nörrenberg

«Es ist super angelaufen. Bereits einige Stunden nach dem Start waren es schon 10'000 US-Dollar oder knapp ein Drittel der benötigten Gesamtsumme», sagt Simon Junker. Doch nach einigen Tagen habe es bei 20'000 US-Dollar stagniert. «Das war der Zeitpunkt, die Notbremse zu ziehen und das Projekt vorerst auf Eis zu legen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.