Zum Hauptinhalt springen

Pudel Nicki zaubert ein Lächeln auf die Gesichter

Der kleine Pudel heisst Nicki, und er ist mit Romy van Gelder regelmässig zu Gast im Seniorenzentrum Emme in Kirchberg. Der Therapiehund bringt Abwechslung in den Alltag von Luise Hugi und Ernst Schwander.

Die Söckchen schützen vor den Hundekrallen: Romy van Gelder mit Pudel Nicki zu Besuch bei Luise Hugi.
Die Söckchen schützen vor den Hundekrallen: Romy van Gelder mit Pudel Nicki zu Besuch bei Luise Hugi.
Walter Pfäffli

Über das Gesicht von Luise Hugi huscht ein zaghaftes Lächeln. Die 90-jährige Frau aus Rüdtligen-Alchenflüh sitzt in ihrem Rollstuhl und streichelt Nicki sanft über das krause Fell. Der 11-jährige Pudel thront auf ihrem Schoss und geniesst die Liebkosungen sichtlich. Er sitzt in einem Sack, seine Vorderpfoten stecken in Babysöckchen. Trotz seiner Aufmachung ist Nicki nicht ein verkleideter Zirkushund, sondern ein ausgebildeter Therapiehund. Er gehört Romy van Gelder, und diese klärt auf: Die Söckchen schützten die empfindliche Haut der betagten Leute vor den Krallen des Hundes. Und dank des Sackes gleitet das Tier nicht vom Schoss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.