Zum Hauptinhalt springen

Porzi erschliesst einen neuen Markt

Die Porzellanfabrik Langenthal AG hat spezielles Geschirr für Menschen kreiert, die sich aus verschiedenen Gründen mit dem Essen schwertun. Die Resonanz auf das innovative Produkt ist bisher höchst erfreulich.

Der Teller aus der Serie Active hat als Esshilfe eine Art Nase.
Der Teller aus der Serie Active hat als Esshilfe eine Art Nase.
zvg

Nach schwierigen Zeiten in den Nullerjahren ist es mit der Porzellanfabrik Langenthal AG in den vergangenen zwei, drei Jahren wieder aufwärtsgegangen. 2012 erwirtschaftete die Porzi einen Nettogewinn von über 150000 Franken. Der junge Geschäftsführer Adrian Berchtold sagt: «Die Porzi hat eine gute Grösse, um Nischen zu besetzen.» Eine solche Nische im Geschirrmarkt sind Alterszentren, Rehakliniken und Institutionen für Behinderte oder Sehbehinderte. Deshalb hat die Porzellanfabrik die neue Geschirrserie Active entwickelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.