Zum Hauptinhalt springen

Ohne Grüne hätte die SP verloren

Die Analyse der Listenverbindungen für die Grossratswahlen zeigt: Ohne Allianz mit den Grünen hätte die SP im Oberaargau einen ihrer drei Sitze an die SVP verloren. Und die BDP hätte auch zusammen mit SVP und FDP nur einen Sitz gemacht.

Käthi Wälchli-Lehmann (SVP, bisher): 6209 Stimmen.
Käthi Wälchli-Lehmann (SVP, bisher): 6209 Stimmen.
Thomas Peter
Christian Hadorn (SVP, bisher): 7390 Stimmen.
Christian Hadorn (SVP, bisher): 7390 Stimmen.
zvg
Katrin Zumstein (FDP, bisher): 4029 Stimmen.
Katrin Zumstein (FDP, bisher): 4029 Stimmen.
zvg
1 / 12

4 SVP, 3 SP, 2 FDP, 1 BDP, 1 EVP und 1 EDU: So lautet die Verteilung der zwölf Oberaargauer Grossratssitze nach den Wahlen vom 30.März. Die BDP verlor einen Sitz an die EDU. Sonst gab es im Vergleich zu den letzten Wahlen von 2010 keine Veränderungen. Jetzt stellt sich die Frage: Welche Rolle haben die Listenverbindungen gespielt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.