Zum Hauptinhalt springen

Noch ein Ja zur Schule

Auch die Gemeindeversammlung von Niederösch sagt Ja zur gemeinsamen Schule mit Ersigen.

Schüler der Ersiger Schule während einer Feuerwehrübung.
Schüler der Ersiger Schule während einer Feuerwehrübung.

«Somit wird die neue Schulorganisation definitiv ab dem 1.August 2014 zustande kommen», schliesst Nadja Stauffiger, stellvertretende Gemeindeschreiberin von Niederösch, ihren Bericht über die Gemeindeversammlung. Denn als Letzte im Bunde haben nun auch die Niederöscher Ja gesagt zum Zusammenarbeitsvertrag zwischen Ersigen, Niederösch und Oberösch betreffend Führung und Organisation der Volksschule.

Niederöschs Rechnung weist nicht wie budgetiert ein Defizit von 19'000, sondern von gut 90000 Franken auf. Begründet wird die Schlechterstellung etwa mit einem kleineren Beitrag aus dem Finanzausgleich, einem höheren Beitrag an den ÖV und höheren Kosten für den Strassenunterhalt.

BZ/sgs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch