Zum Hauptinhalt springen

Neues Langenthaler Markenzeichen

Der umgestaltete Wuhrplatz wird am Samstag um 16 Uhr offiziell eröffnet. Das geht aus dem am Dienstag vorgestellten Festprogramm hervor. Das Fest dauert eine ganze Woche.

Der grösste Teil des neuen Wuhrplatzes ist bereits fertig gepflästert.
Der grösste Teil des neuen Wuhrplatzes ist bereits fertig gepflästert.
Robert Grogg

Laut Stadtpräsident Thomas Rufener wird der Wuhrplatz «eine tolle Sache und ein neues Markenzeichen für Langenthal». Es sei eine gute Fügung, dass die Einweihung mit dem Stadtjubiläum zusammenfalle. Die wohl grösste Baustelle der letzten Zeit sei als Projekt «Tropfen» siegreich aus einem Wettbewerb hervorgegangen. Der neue Platz bringe Langenthal viel Natur, einen Brunnen, die Nähe zur Langete. Rufener geht davon aus, dass die durch den Tropfen ausgelösten Wellen ausgleichend wirken und keine hohen Wogen schlagen werden. Es sei ein Spiel mit Materialien und Licht, ein Wechselspiel mit der Umgebung und Bauten. Das Nutzungskonzept des Gemeinderates befinde sich in der Schlussphase (siehe Kasten links).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.