Zum Hauptinhalt springen

Mehr als nur Betonkosmetik

Halbzeit beim Umbau und bei der Sanierung der Markthalle in Burgdorf: Der 83-jährige Eisenbetonbau wird für 11,8 Millionen Franken einer zeitgemässen Nutzung angepasst. Am 3. Dezember soll der erste Event in der «neuen» Halle stattfinden.

Vor dem südlichen Eingang der 25 Meter breiten und 65 Meter langen Markthalle in Burgdorf wird eine Jauchegrube erstellt.
Vor dem südlichen Eingang der 25 Meter breiten und 65 Meter langen Markthalle in Burgdorf wird eine Jauchegrube erstellt.
Thomas Peter
Maximal 101 Kühe finden dereinst im Untergeschoss Platz.
Maximal 101 Kühe finden dereinst im Untergeschoss Platz.
Thomas Peter
Ein Fenster zur Galerie: Der Beton wurde repariert, die Wände isoliert.
Ein Fenster zur Galerie: Der Beton wurde repariert, die Wände isoliert.
Thomas Peter
1 / 6

Eigentlich sollte der erste grosse Anlass in der sanierten Markthalle zu Burgdorf am 3. Dezember mit nationaler Prominenz über die Bühne gehen. Doch das scheint nach dem Wirbel um die Kasachstan-Affäre der designierten Burgdorfer FDP-Nationalratspräsidentin Christa Markwalder nicht mehr ganz so sicher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.