Zum Hauptinhalt springen

Kühni will noch einmal Gas geben

Der Firmensitz der Elektro Kühni ist ein altes, schlichtes Holzgebäude. Das soll sich nun ändern. Inhaber Christian Kühni plant den Bau eines Geschäftshauses.

Neubau auf der grünen Wiese: Christian Kühni will sein Elektrogeschäft in neuen Räumen unterbringen.
Neubau auf der grünen Wiese: Christian Kühni will sein Elektrogeschäft in neuen Räumen unterbringen.
Daniel Fuchs

Die Profile sind gestellt, das Baugesuch eingereicht. Die Kühni Elektro+Haushaltgeräte plant neben ihrem Firmensitz in der Alpenstrasse in Lützelflüh ein neues Geschäftshaus. Inhaber Christian Kühni begründet das geplante Bauvorhaben damit, dass die jetzige Liegenschaft – ein schlichtes Holzgebäude – in die Jahre gekommen sei. «Zudem hat das Haus keine sanitären Anlagen und keinen Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter», fügt der Geschäftsmann hinzu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.