Zum Hauptinhalt springen

«Juristen machen unsere Welt kaputt»

In Roland Santschis Zeit als Gesamtschulleiter wurden in der Gemeinde Langnau Schulhäuser und 15 Klassen geschlossen. Mit seiner pragmatischen Art konnte er grosse Aufstände verhindern. Jetzt hört der 60-Jährige auf.

«Kommunikation ist alles», sagt Roland Santschi. Als Gesamtschulleiter hat er es verstanden, rechtzeitig und gut zu informieren, wenn er wieder eine Klasse schliessen musste.
«Kommunikation ist alles», sagt Roland Santschi. Als Gesamtschulleiter hat er es verstanden, rechtzeitig und gut zu informieren, wenn er wieder eine Klasse schliessen musste.
Walter Pfäffli

Man könnte es auch Pragmatismus nennen. Roland Santschi spricht vom «gesunden Menschenverstand». Beides zeichnet ihn aus. Wäre er nicht pragmatisch vorgegangen, wäre der Gesamtschulleiter der Langnauer Kindergärten, Primar- und Realschulen letztes Jahr nicht zu den Eltern in die Zürchermatte gefahren. Er erklärte ihnen, wie viele der 36 Kindergärteler aus ihrem Gebiet im Ilfiskindergarten Platz haben, wie viele aber an der Mooseggstrasse und wie viele gar im Oberfrittenbach untergebracht werden müssen. Die Aufteilung überliess er den Eltern. «Hätten sie keine Lösung gefunden, hätte ich entschieden.» Aber die Eltern einigten sich, es gab kein Geschrei, Juristen mussten keine bemüht werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.