Zum Hauptinhalt springen

Jugendliche gingen auf Rentner los

Wie erst am Donnerstag bekannt wurde, griffen am Samstag in Oberdiessbach Jugendliche einen Rentner tätlich an.

Es passierte am Samstag: Ein Bewohner des PBZ Pflegezentrums Oberdiessbach spazierte auf der Haube. Wie jeden Tag war der 88-jährige Mann dort unterwegs. Wie die Gemeindeam Donnerstag mitteilte, wurde er dabei von vier Jugendlichen angegriffen. «Der Rentner wurde mit einem Stein am Auge verletzt», heisst es in der Mitteilung.

Peter Moser, Direktor des Pflegezentrums: «Dem Mann geht es gut! Wir konnten die Verletzung hier im Haus behandeln und mussten keinen Arzt aufsuchen.» Gemeindepräsident Hans Rudolf Vogt begründet den Gang an die Öffentlichkeit: «Wir wollen vermeiden, dass sowas noch öfter passiert.» Und: «Wir verurteilen die Tat aufs Schärfste!» Die Polizei besätigt den Vorfall und dass eine Anzeige eingegangen ist.

BZ/maz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch