Zum Hauptinhalt springen

Jetzt sucht die Gemeinde einen Investor

Der Gemeinderat macht sich auf die Suche nach einem Investor, der an der Stelle des abgebrannten Gemeindehauses einen Neubau erstellen möchte.

Der Gemeinderat hat ein Dossier erarbeitet,  das potenziellen Investoren den Rahmen absteckt, wenn sie Interesse haben, an der Dorfstrasse 2 ein neues Verwaltungsgebäude aufzustellen.
Der Gemeinderat hat ein Dossier erarbeitet, das potenziellen Investoren den Rahmen absteckt, wenn sie Interesse haben, an der Dorfstrasse 2 ein neues Verwaltungsgebäude aufzustellen.
Thomas Peter
In der Nacht auf den 6. April 2013 brannte die Gemeindeverwaltung in Trubschachen.
In der Nacht auf den 6. April 2013 brannte die Gemeindeverwaltung in Trubschachen.
zvg/Berufsfeuerwehr Bern
Der im Haus untergebrachte Asylbwerber ist weitgehend geständig, das Feuer gelegt zu haben.
Der im Haus untergebrachte Asylbwerber ist weitgehend geständig, das Feuer gelegt zu haben.
Daniel Fuchs
1 / 13

Seit der Gemeindeversammlung im Dezember steht es fest: Die Stimmbürger wollen, dass die Trubschacher Gemeindeverwaltung wieder an der Dorfstrasse 2 aufgebaut wird. Auf dem Grundstück, auf dem letzten Frühling das alte Gemeindehaus abgebrannt ist, soll ein Neubau entstehen. Volumen und Nutzung der neuen Liegenschaft müssen dem vorherigen Zustand entsprechen. Andernfalls würde die Gebäudeversicherung des Kantons Bern ihre Leistungen leicht kürzen. Im Neubau soll also wieder Platz entstehen zum Wohnen und zum Arbeiten.

Nach dem Beschluss der Gemeindeversammlung macht sich der Gemeinderat nun also an die Umsetzung. Auch wenn Standort, Volumen und Nutzung feststehen, ist die genaue Umsetzungsform noch offen. Die umfassende Standortevaluation hat gezeigt, dass der Neubau auch zusammen mit einem Investor erfolgen könnte (wir berichteten). Diese Variante wird nun vom Gemeinderat geprüft.

In einer ersten Runde wurden Ziele, Vorgaben und Anforderungen an einen Investor definiert. Diese sind in einem Investorendossier festgehalten. Interessierte Investoren haben nun die Möglichkeit, bis zum 17.April 2014 ein Projekt einzugeben. Das Dossier kann auf der Gemeindewebsite (www.trubschachen.ch) heruntergeladen werden.

Findet sich kein passender Investor, wird das Verwaltungsgebäude im Gemeindeeigentum erstellt. Egal, welche Variante zum Zug kommt, das Geschäft wird der Gemeindeversammlung zum Beschluss vorgelegt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch