In schnellen Schuhen unterwegs

Langnau

Der Emmentaler Leichtathlet Michael Bachmeier mischt jedes Jahr bei der Sportlerwahl an der Spitze mit. Dabei haben ihm die Ärzte wegen Hüftbeschwerden geraten, mit dem Spitzensport aufzuhören.

Leichtathlet Michael Bachmeier wurde gleich zweimal für die Sportlerehrung Langnau auserkoren.

Leichtathlet Michael Bachmeier wurde gleich zweimal für die Sportlerehrung Langnau auserkoren.

(Bild: Thomas Peter)

Benjamin Lauener

Schon als Kind, hatte Michael Bachmeier einen grossen Bewegungsdrang und suchte mit sechs Jahren nach einem geeigneten Sport. Hockey- und Fussballschule konnten den Jungen nicht begeistern, und so landete er schliesslich beim Sportklub Langnau, wo er sehr gut aufgenommen wurde.

Heute, mehr als zwanzig Jahre später, ist Bachmeiers Bindung zum Verein so stark, dass er – wenn er Zeit findet – für drei oder vier Trainings von Bern nach Langnau pendelt. Zudem arbeitet er immer wieder im Interesse des Klubs, etwa mit der Organisation des Famigros Ski Days auf der Marbachegg oder des Schnällschten Ämmitalers. Seit vier Jahren startet Michael Bachmeier in einem Mixed-Team. Bei der diesjährigen Veranstaltung konnte er sich ebenfalls eine Nomination als Einzelsportler sichern, indem er am Verbandsturnfest des TBOE (Turnverband Bern Oberaargau-Emmental) im Sechskampf den Sieg für den TV Langnau holte.

«Früher bestritt ich mehr Wettkämpfe und konnte so mehr Erfolge feiern», erzählt der 27-Jährige, der in seiner Kindheit mehrmals Schnällscht Ämmitaler und Schnällscht Berner geworden ist. «Erst 15-jährig machten sich bei mir jedoch erste Hüftbeschwerden bemerkbar und heute – nach drei Operationen – bin ich froh, überhaupt noch Sport treiben zu können.» Die Ärzte hätten ihm davon abgeraten, doch wer schon sein ganzes Leben lang Sport mache, könne nicht einfach so aufhören, erklärt Bachmeier. Seiner Gesundheit zuliebe forciere er sich aber nicht mehr so stark.

Freund von Noemi Zbären

Auch privat spielt die Leichtathletik eine grosse Rolle im Leben des gebürtigen Langnauers. Seit einiger Zeit ist er mit der Topathletin Noemi Zbären liiert. «Selbstverständlich kommt kein Konkurrenzdenken zwischen uns auf, schliesslich spielt sie in einer ganz anderen Liga. Im Gegenteil, ich versuche sie zu unterstützen und begleite sie wenn möglich an Wettkämpfe im In- und Ausland.» Unter anderem an die U-20-Europameisterschaft in Rieti oder an die Olympischen Spiele in London. «Teilweise treten wir auch an den gleichen Wettkämpfen an, so kann ich ihr zuschauen und gleichzeitig mein Hobby ausleben.»

Nach der Matura am Gymnasium Kirchenfeld in Bern legte Michael Bachmeier einen halbjährigen Sprachaufenthalt in Kanada ein. Danach begann er ein BWL-Studium an der Uni Bern. Nach dem Bachelor absolvierte er ein zweijähriges Praktikum und arbeitet nun nach dem Masterabschluss im Bereich Marketing als Projektkoordinator bei der Büromaterialfirma IBA in Bolligen. Seit vier Jahren wohnt der Emmentaler nun in Bern, damit der Weg zu Universität und Arbeitsplatz nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Dienst beim Zivilschutz

Übrigens: Dienst leistet Michael Bachmeier als Stabsassistent im Zivilschutz, in den er wegen seiner lädierten Hüfte eingeteilt wurde. Eine angenehme Dienstform, «aber es ist natürlich nicht jeder sportlich derart auf der Höhe».

Die Geehrten

Sportler des Jahres 2014: Beat Salzmann, Schwingclub Langnau, 3. Bern. Kant. Schwingfest, 6. Bergschwinget Schwarzsee, 2. Oberaargauisches Schwingfest, 5. Seeländisches Schwingfest, 9. Emmentalisches Schwingfest, 12. Kilchberger Schwinget; Sportlerin des Jahres 2014: Noemi Zbären, Sportclub Langnau, 7. SM 100 m Hürden, 2. SM 60 m Hürden, 9. EM 100 m Hürden; Mannschaft des Jahres 2014: Unihockey Tigers NLA

Frauen: Meret Wälti (Frauen BSC YB), 6. Rang Schweizer Meisterschaft NLA. Anna Niederhauser (Beachvolleyball), 3. SM, Podestplätze an der Coop-Beach-Tour, NLA-Qualifikation. Anita Lehmann (Trail Running), 1. Mountainman Trübsee–Pilatus Kulm. Rollartistik-Club Langnau, nationales Meeting Seuzach:Preethy Probagar, 4. Kür Anfänger; Nicole Day, 4. Kür Anfänger; Elena Wüthrich, 7. Neuling B; Salomé Wyss, 9. Neuling B. Sportclub Langnau, Leichtathletik: Lisa Urech, 1. SM 60 m Hürden, 2. SM 100 m Hürden, 12. EM 100 m Hürden; Leonie Wegmüller, 2. Berner Kantonalfinal 60m Sprint, 8. Schweizer Sprintfinal 60 m; Selina Mosimann, 5. Schweizer Final 60m/Ball/Weit, UBS-Kids-Cup; Anja Weber, 6. Schweizer Final 60m/Ball/Weit, UBS-Kidscup. OLG Skandia Langnau: Martina Ruch, 1. Swiss O-Week, Kategorie D-20; Daniela Aeschbacher, 8. GP Bern W-35, 3. Langstreckenlauf Murten Freiburg W-35, 2. SM Berglauf W-35, 2. SM Langstreckenlauf 10 km.

Männer: Athletic Team Langnau: Lukas Jutzi, 5. EM Ironman 70,3 und WM-Qualifikation. FC Langnau/BSC YB: Florent Hadergjonaj, Einsätze Super League. Kleinkaliberschützen Gohl: Roger Lanz, 1. Eidg. Schützenfest für Jugendliche. Reitsport: Jakob Röthlisberger, Springreiten, 2. SM Senioren. Schützenverein an der Ilfis: Christian Riedwyl, 1. Eidg. Veteranen-Schützenfest, 300 m; 1. Kant. Schützenfest Genf, Kunst Kat. Sport, 2. Kant. Schützenfest Genf, Nachdoppel Sport, 4. Schützenfest Basel, Nachdoppel Sport. Schwingklub Langnau: Colin Schlüchter, 1. Lüderen-Schwinget und zwei Zweige; Claudio Strub, diverse Feste als Jungschwinger, 5 Zweige; Philipp Berger, diverse Feste als Jungschwinger, Schlussgang Seeländischer Jungschwingertag, 3 Zweige. SCL Young Tigers: Andy Ritz, WM-Teilnahme; Fabian Haberstich, Mitglied Nationalteam U-18. Turnverein Langnau: Michael Bachmeier, 1. 6-Kampf-Verbandsturnfest TBOE, 1. Unihockey Tigers Langnau: Simon Stucki und Manuel Engel, 4. WM Göteborg. OLG Skandia Langnau: Daniel Salzmann, 2. SM Nacht-OL, 3. Nationaler OL; Thomas Röthlisberger, 3. SM Sprint-OL, 1. Europäischer Forst-OL-Sprint, jeweils 3. Nationaler OL in Flims, Laax und Liestal, 3. Swiss O-Week; Remo Ruch, 2. SM Mitteldistanz, 2. Nationaler OL, Opfikon, jeweils 3. Nat. OL Schaffhausen und Nesslau; Christoph Röthlisberger, 3. Europ. Forst OL Sprint, 1. Europ. Forst-OL Mitteldistanz, 1. Nat. OL Nesslau, 2. Nat. OL Liestal; Adrian Kernen, jeweils 3. Nat. OL Flims und Laax; Lukas Marti, 2. Basler Stadtlauf, 2. Corrida Bulioise, 3. SM Halbmarathon.

Mannschaften: UOV Langnau: Gold- und Bronzemedaille Nachtpatrouillenlauf. Unihockey Tigers Langnau: NLA, 2. Meisterschaft; U-18, 2. Meisterschaft; U-21, 3./4. sowie Halbfinalist Meisterschaft. Sportklub Langnau: 1. SM Mixed Team, Leichtathletik; 1. SM Senioren Team; 2. SM WJA. Korbballgruppe Langnau: 1. Kantonalmeisterschaft. Schützenverein an der Ilfis: Team 1 (Gruppe Gartegg) 3. 300 m, Hybag-Berin-Cup-Final; Team 2, 6. 300 m Schweiz. Gruppenmeisterschaft; Team 3, 6. 300 m, Historisches Morgartenschiessen; Team 4 (Gruppe Schattsyte), 3. 300 m, VBSV Veteranencup 2014. Armbrustschützen Emmental: Sektion, 1. SM NLA 30 m; Gruppe (Berger, Steiner, Blaser, Steiner Mirco, Schulthess), 2. Final Gruppenmeisterschaft 30m. OLG Skandia Langnau: Team 1, Jost/Siegenthaler, 3. Teamlauf, Napfmarathon; Team 2, Fankhauser/Röthlisberger/Röthlisberger, Staffel OL, 2. Europ. Forst-OL Mitteldistanz; Team 3, 1. Marti/Jost und drei weitere, Teamstafette, 100km Lauf Biel.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...