Zum Hauptinhalt springen

Im Sommer ruft die Kohle

Zwischen dem 28. Juli und 12. August dreht sich in Rumisberg alles um Kohle: Unter Anleitung von Köhlerin Doris Wicki wird ein Kohlemeiler aufgebaut und Kohle hergestellt wie anno dazumal.

Die Köhlerin im Element: Im Sommer wird Doris Wicki mit ihrer Eventköhlerei 16 Tage in Rumisberg haltmachen.
Die Köhlerin im Element: Im Sommer wird Doris Wicki mit ihrer Eventköhlerei 16 Tage in Rumisberg haltmachen.
zvg

Die Idee entstand am Stammtisch des Stärnebeizli in Rumisberg. Wirt Ernst Ischi äusserte 2010 am runden Tisch seine Absicht: «Meine Frau Irene und ich wollen einmal etwas Besonderes auf die Beine stellen.» Das hörte der Oberbipper Peter Kohler, der ehemalige Präsident der Musikgesellschaft Rumisberg. Der einstige Bucheggberger erinnerte sich: «2001 war ich dabei, als in Lüsslingen ein 100-Ster-Kohlemeiler aufgebaut wurde. Wäre das nicht etwas für Rumisberg mit seinem Flair für alte Bräuche und Traditionen?» Der Plan war geboren: Mit einem achtköpfigen Organisationskomitee und Doris Wicki an Bord, der einzigen Anbieterin in Europa für Eventköhlerei, soll im Sommer unter dem Motto «Die Kohle ruft» das alte Handwerk des Köhlers jetzt auch in Rumisberg zelebriert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.