Zum Hauptinhalt springen

Im Einsatz für die nächste Eiszeit

Linien und Werbung sind bereits eingelegt. Jetzt wird das Eis gemacht in der Schorenhalle in Langenthal.

Mitarbeiter der Firma Magrip haben gestern die Werbung eingelegt. Am Dienstag kommt es in der Schorenhalle bereits zum ersten Testspiel.
Mitarbeiter der Firma Magrip haben gestern die Werbung eingelegt. Am Dienstag kommt es in der Schorenhalle bereits zum ersten Testspiel.
Robert Grogg

Seit dem 31. Juli sind die Kälteanlagen in Betrieb. Gestern nun hat die Magrip GmbH als Spezialistin die Weissschicht aufgespritzt sowie Linien und Werbung ins Feld eingelegt. Nun kann das Wasser aufgetragen werden. 3,5 bis 4,5 Zentimeter dick muss die Eisschicht werden. Wegen des Gefälles der Schorenhalle gehe man Millimeter um Millimeter vor, erklärt Betriebsleiter Adrian Marending. Auch auf die Temperaturen wird Rücksicht genommen. Statt tagsüber wird deshalb vor allem nachts Eis gemacht. Am Dienstagmorgen tritt der SCL dann erstmals wieder auf heimischem Eis zum Training an. Noch am selben Abend um 19.30 Uhr kommt es zum ersten Testspiel der Saison in Schoren gegen den EHC Biel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.