Zum Hauptinhalt springen

Im Chrämi wird getüftelt und gelötet

Die dritte Ausgabe der «Modular Days» lockte auch dieses Jahr wieder zahlreiche technik- und musikverrückte Tüftler nach Langenthal. In einem neu eingeführten Workshop konnten sich Interessierte gar einen eigenen Synthesizer basteln.

Volle Konzentration beim Löten war beim Synthesizer-Bau-Workshop im Chrämi gefragt.Marcel Bieri
Volle Konzentration beim Löten war beim Synthesizer-Bau-Workshop im Chrämi gefragt.Marcel Bieri
Marcel Bieri

Lötstation, Lupe, Zinn, Antistatikmatte und Armband, elektrostatisches Messgerät: Die versammelten Utensilien auf dem Tisch passen auf den ersten Blick eher in einen Handwerkerkeller als in die Galerie eines Kulturlokals. Es ist 15 Uhr am Samstagnachmittag.

Die vier Teilnehmer des Synthesizer-Bau-Workshops hängen bereits seit gut zwei Stunden an den Lötstationen, und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Am Morgen stand bereits ein zweistündiger Block Theorie in Elektrotechnik auf dem Programm. «Heute wird wohl keiner mehr fertig», sagt Kursleiter Pierre Koch mit Blick auf den aktuellen Stand der Arbeiten seiner Schützlinge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.